41 Pieces for 2 Violins from the Geigen-Schulwerk Edited by Erich and Elma Doflein

1. No. 1: Kleiner Kanon

2. No. 2: Ruhig

3. No. 3:

4. No. 4: Pausenstück

5. No. 5: Stück für Rückung des ersten Fingers

6. No. 6: Achtelstück

7. No. 7: Tonleiterstück

8. No. 8: Vorzeichen vor einzelnen Noten

9. No. 9: Achtelstück

10. No. 10: Melodie in zweierlei Takt

11. No. 11: Für eine Violine

12. No. 12: Studie

13. No. 13

14. No. 14: Dur und Moll

15. No. 15

16. No. 16

17. No. 17: Portatostück

18. No. 18: Achtelstück

19. No. 19

20. No. 20: Punktierstück

21. No. 21: Triolenstück

22. No. 22: Saitenwechselstück

23. No. 23: Trillerstück

24. No. 24

25. No. 25: Fuge

26. No. 26: Langsam

27. No. 27: Munter

28. No. 28: Mässig bewegt

29. No. 29: Lustig

30. No. 30: Leicht bewegt

31. No. 31: Stück mit Variationen

32. No. 32: Lebhaft

33. No. 33: Schnell

34. No. 34: Langsam

35. No. 35: Lebhaft

36. No. 36: Sehr lebhaft

37. No. 37: Lebhaft

38. No. 38: Rondo

39. No. 39: Langsam bewegt

40. No. 40: Erstes Duett-Mässig schnell

41. No. 40: Erstes Duett-Mässig bewegt mit Grazie

42. No. 40: Erstes Duett-Schnell

43. No. 41: Zweites Duett-Leicht bewegt

44. No. 41: Zweites Duett-Ein wenig ruhiger

45. No. 41: Zweites Duett-Ruhig bewegt

46. No. 41: Zweites Duett-Schnell

47. No. 41: Zweites Duett-Sehr lebhaft

48. No. 41: Zweites Duett-Sehr langsam

49. No. 41: Zweites Duett-Finale. Sehr schnell

 

Sonata for Violin Solo, Op. 31 No. 1

50. I. Sehr labhafte Achtel

51. II. Sehr langsame Viertel

52. III. Sehr lebhafte Viertel

53. IV. Intermezzo. Lied

54. V. Prestissimo

 

Sonata for Violin Solo, Op. 31 No. 2

55. I. Leicht bewegte Viertel

56. II. Ruhig bewegte Achtel

57. III. Gemächliche Viertel

58.  IV. 5 Variationen über das Lied "Komm lieber Mai" von Wolfgang Amadeus Mozart

Paul Hindemith (1895-1963):

41 pieces for two violins,

Sonata for violin solo

Ida Bieler, Georg Sarkisjan

Coviello Classics

Released: 01 October 2011

℗ 2011 Mielke Bergfeld Musikproduktion KG/Saarländischen Rundfunks Saarbrücken

Schon mit 13 Jahren gab Paul Hindemith umjubelte Konzerte als Geigen-Wunderkind; mit 19 war er Konzertmeister im Frankfurter Opernorchester. Auch wenn er später als Solo-Bratscher noch berühmter wurde, war er also bestens mit der Violine und ihren technischen Möglichkeiten vertraut, was man seinen Solowerken für dieses Instrument in jedem Takt anmerkt. Inspiriert von seinem großen Vorbild Bach sind die beiden Sonaten Op.31 für Violine solo, die dessen Sonaten und Partiten BWV 1001-1006 musikalisch weiterdenken und ins 20. Jahrhundert bringen. Wie kaum einer sonst im 20. Jahrhundert versteht es Hindemith hier, einen ganzen musikalischen Kosmos auf nur vier Saiten zu entfalten. Die renommierte und vielfach prämierte Solistin Ida Bieler realisiert die beiden Stücke kongenial. Die hier ebenfalls eingespielten insgesamt 41 Duos für zwei Violinen sind eine echte Hindemith-Rarität. Sie entstanden ursprünglich für eine Violinschule, was den Hörgenuss keinesfalls schmälert. Bieler und ihr Partner Georg Sarkisjan stellen erstmals eine Gesamteinspielung dieser reizvollen Miniaturen vor.

© Ida Bieler 2016

Impressum

SEN​D

Thank You!

The form has been successfully sent.

Label Text:

This field is required.

Label Text:

This field is required.

Label Text:

This field is required.

UNSCA Logo
Ida Bieler Music Academy Logo
Robert Schumann Logo
Kunst Uni Graz Logo
Live Music Now Logo
UNSCA: Chrysalis Logo

Contact Form